Der Fotoclub Konstanz 1958 e.V. wurde am 18.11.1958 von dem damaligen Berufsfotografen Günther Neuhold in der Gaststätte „Hohenzoller“ gegründet. Noch am Gründungsabend schlossen sich spontan 11 Mitglieder dem Fotoclub-Gründer an. Im Laufe der Jahre wuchs der Fotoclub unter verschiedenen Vorsitzenden  bedingt auch durch die UNI Konstanz und die FH Konstanz zeitweise bis auf 58 Mitglieder an. Derzeit zählt der Fotoclub 33 Mitglieder.

Am 04.07.1985 wurde der Fotoclub im Vereinsregister des Amtsgerichts Konstanz als „Fotoclub Konstanz 1958 e.V.“ eingetragen.

Im Jahr 1998 wurde die Arbeitsgruppe „Digitale Bildbearbeitung“ ins Leben gerufen. Aus anfänglichen Individualisten, die teilweise etwas belächelt wurden, hatte sich eine stark besuchte Abteilung des Fotoclubs entwickelt. Inzwischen fotografieren praktisch alle Mitglieder digital, nur wenige haben noch eine analoge Kamera zuhause.

Im November 2008 feierte der Fotoclub Konstanz sein 50jähriges Bestehen mit einer grossen Jubiläums-Ausstellung im Landratsamt Konstanz.

Der Fotoclub verfügte bis Juli 2009 über eine gut eingerichtete Dunkelkammer für Farb- und SW-Fotografen. Leider musste diese mangels Nutzung aufgegeben werden.